„Sülfelder Frühlingsfrische“

RTF-Premiere des SV Sülfeld am 25.03.2018


14 RSC Kattenberger starteten frühlingsfrisch bei morgentlichen 5Grad in die diesjährige RTF-Saison. Erstmalig veranstaltete die Radsportsparte des SV Sülfeld eine RadTourenFahrt im Geschlossenen Verband. Bei der angebotenen 110 Kilometer Tour wählte etwa die Hälfte der 80 Radsportler die schnelle Gruppe (Durchschnittstempo gute 28km/h).

In geordneter Zweierreihe ging es heute mit Guidebegleitung ohne Probleme über die Strecke.

Zügig ging es vom Start weg los. Nach dem Klingberg waren wir warm gefahren. Weiter ging es bis östlich von Bad Segeberg. Auf größtenteils verkehrsarmen Wegen machte das Fahren heute richtig Spaß. Streckenweise gab es die  jahreszeitlichen typischen landwirtschaflichen Verschmutzungen. Ohne Sturz oder Defekt kamen wir jedoch heute über die Runde. Das Depot im Start/Zielbereich erreichten wir nach 67 Kilometer. Eine 1/4 Stunde Pause wurde uns gegönnt. Einige wenige entschieden sich dann fürs Nichtweiterfahren , bei der angebotenen Depotverpflegung auch kein Wunder ;-). Die jetzt folgenden gut 45 Kilometer gingen ins Trainingsgebiet des RSC – Seth, Voßhöhlen, Hartenholm und über Itzstedt zurück nach Sülfeld. Statt der üblichen Wurst vom Grill und dem blauen alkoholfreien Bier, gab es ein kostenfreies üppiges Kuchenbuffet.

Ein gelungener Start und die ersten Rennradkilometer sind geschafft.

der dirk

Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: