Durch die Schweizer Alpen

Am 26. August ging es für die zwei Kattenberger Rajko und Jochen in die Schweizer Alpen.

Der Alpenbrevet führte die insgesamt 2.500 Teilnehmer kreuz und quer durch die Berge. 

Die meisten Teilnehmer entschieden sich für die „Gold-Tour“. Das bedeutete: 172 km / 5.294 Höhenmeter.

Zu bezwingen waren 4 Pässe: Zunächst ging es über den Grimselpass (2.164 müNN), dann über den Nufenpass (2.478 müNN), den Gotthard-Pass (2.106 müNN) und zum Schluss über den Sustenpass (2.224 müNN).

Hierbei ging es wirklich ausschließlich gefühlte Ewigkeiten berghoch oder rasant bergab. Rollerpassagen: Fehlanzeige.

Eine Hammer-Tour, die landschaftlich unheimlich viel zu bieten hatte. Für uns Norddeutsche ist es schon beeindruckend, im August auf schneebedeckte Berge blicken zu können. 

Auch die Organisation einschließlich der Verpflegung an der Strecke ließ keine Wünsche offen.

Fazit: Eine absolute Empfehlung für alle, die Spaß am Radfahren in den Bergen haben !

Jochen

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
der dirk
4 Jahre zuvor

Also ein Must-Haven-Event für alle kletterfreudigen Flachlandtiroler.

Heiner K.
4 Jahre zuvor

Respekt,Ihr Zwei!
Das ist körperliche Anstrengung pur und eine Hammerleistung.