Stevens Cross-Cup 16/17 – Zwischenbilanz

stevens-cyclocross-cup-2016-2017Am letzten Wochenende wurde in Neumünster das 4. von 10 Rennen des Stevens-Cup absolviert. Inzwischen haben auch einige Kattenberger in die Renngeschehen ihrer Altersklassen eingegriffen.

Unser Jüngster ist Jonah Mootz, der in der U11 in Kaltenkirchen startete und dort einen 3. Platz belegen konnte.

Calvin Fiedler in der U17 errang in Kaltenkirchen einen 10. Platz.

Cordula Neudörffer startete in Mölln und belegte dort einen 6. Platz, nachdem sie eine Woche zuvor beim Deutschland-Cup in Celle stürzte und dennoch auf Platz 4 fuhr. Dieser Sturz erwies sich im Nachhinein doch als schwerwiegender, und Cordula kommt eventuell erst im neuen Jahr wieder auf das Crossrad. Die Saison-Vorbereitung war sehr vielversprechend und ließ tolle Ergebnisse erwarten. Wir drücken jetzt ganz fest die Daumen für eine schnelle Genesung.

Mit 18 Jahren ist Tim Schmidt dieses Jahr bei den Erwachsenen am Start und schlägt sich dort in der Hobby-Klasse ausgezeichnet. Ein 6. und ein 10. Platz lassen auf weitere gute Leistungen hoffen.

Auch in diesem Starterfeld ist mit Henrik Boekstra ein weiterer Kattenberger, der bisher einmal in Kaltenkirchen startete. Vielleicht sehen wir ihn in Kiel dann wieder im Rennen.

Felix, der ab dieser Saison in der Elite angekommen ist, startet als U23 Fahrer im ersten Jahr mit 1 Minute Vorsprung die Elite Rennen. Dabei errang er in Mölln einen 3. Platz und hätte diesen Vorsprung gar nicht benötigt. Der viert Platzierte kam mit mehr als einer Minute zurück ins Ziel. Noch ein 4. und ein 6. Platz bescheren ihm im Moment Platz 3 in der Gesamtwertung.

In der Hobby-Klasse Ü40 ist Matthias Lück am Start und hat sich mit Platzierungen 4, 6 und 7 auf einen Gesamt 5. Platz erst einmal eingerichtet. Da geht aber sicher noch was.

Im Hobby Ü50 Starterfeld sind Jürgen Abendroth und Frank Schlüter mit viel Spaß dabei. Beide fahren die Crossrennen in diesem Jahr zum ersten Mal und schlagen sich ausgesprochen gut.

Dann gibt es noch 3 Starter bei den Sen.3 mit Andreas Fiedler, Heiko Müller und Andreas Rips. Auch wir versuchen unser Bestes. Manchmal klappt es und manchmal auch nicht.

Im zwischenzeitlichen Gesamt-Ergebnis belegen wir die Plätze 16, 15 und 7.

Damit sind 12 Kattenberger bisher in ihren Rennen gestartet. Der nächste Start ist am Sonntag, den 30.10. in Kiel. Dort wird dann wahrscheinlich auch Adrian in der Elite dazu kommen und mit Felix gemeinsam im „elektroland 24 Cycling Team“ durch den Wald heizen.

Am 27.11.16 finden dann die Meisterschaften der Nordverbände auf dem Weltcup-Kurs in Zeeven statt. Dort werden wieder viele Kattenberger am Start stehen. Zuvor kann in Norderstedt und Büdelsdorf mit weiteren Stevens-Cup Rennen an der Form gefeilt werden.

Und am 26.11.2016 ist Welt-Cup in Zeeven!

Weltcup Zeevev

Andreas

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
der dirk
5 Jahre zuvor

Das Beste an diesem ausführlichen Bericht sind die vielen crossenden Kattenberger und deren guten Leistungen. Viel Erfolg weiterhin und bleibt alle heil ~ wünscht Euch der dirk