Landesmeisterschaft in Rieps

Das LVM – Wochenende der Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren am Samstag und Strasse Einzel am Sonntag liegt hinter uns. Soweit ich es überblicken kann (laut Radnet) waren am Samstag fünf Lizenzfahrer mit Felix, Matthias, mir selbst, Adrian und Tim gemeldet um die Kattenbergfarben zu präsentieren, am Sonntag zum Einzel Strasse sogar sieben. Da waren Christian Collin und Andreas Fiedler auch noch mit von der Partie. Toll! …Und wir sahen bei kühlen und windigen Bedingungen….Sonne.

Matthias ist nicht nur im Radcross auf der Überholspur. Nahezu perfekt ausgestattet mit seinem neuen Rad und auf die Landesmeisterschaft fokussiertem Training ist er mit der nötigen Portion Aufregung auf das Podium der NORDVERBÄNDE geflogen. Sage und schreibe 6 (!) Sekunden zu Platz 2. Der Landesmeistertitel Schleswig-Holstein im „Individual TT“ hält er damit auch in seinen Händen. Chappeau zu diesem wirklich verdienten tollen Erfolg Matthias! Und damit nicht genug, mit noch größerem familiärem Fanclub am Sonntag durfte er erneut als dritter der Landesmeisterschaften im Einzel Strasse das Podium besteigen!

In demselben Rennen startete mit Erfolg unser Marathonass Andreas Fiedler und belegte direkt hinter Matthias den vierten Platz der Landeswertung Schleswig-Holstein! Super!

Ich selbst bin ohne nennenswerte Aufregung in das Zeitfahren gestartet. Im Jahreszyklus erwischen mich diese Landesmeisterschaften immer in der Aufbauphase, was bedeutet: alles geben, Rennhärte trainieren, fertig. Somit war ich mit dem Zeitfahren ohne spektakuläres Ergebnis absolut zufrieden. Der Sonntag hingegen war tatsächlich richtig „geil“. Auch hier ohne vorzeigbaren Titel, aber mir persönlich hat es total Spaß gemacht das Rennen an der Spitze des Feldes mit zu gestalten und die Kraft in den Beinen und im Körper zu spüren. Im Zielsprint wurde es mir dann doch unheimlich (schnell) und so purzelte die Platzierung. 

Tim (?) ist, wie ich glaube, seine ersten Rennen gefahren. Soweit ich erfahren habe, war er mit dem Zeitfahren sehr zufrieden. Leider hat er am Sonntag nicht das Ziel erreicht und musste vorzeitig aussteigen. Weiter machen, Timmi!

Auch Felix und Christian sind in der Ergebnisliste von Sonntag leider mit einem DNF belegt. 

So wie ich Adrian als „alten Fuchs“ einschätze, wird er mit seinen eigenen Leistungen zufrieden sein.

Ja und dann ist es immer wieder toll, die vielen bekannten Gesichter auf und auch insbesondere neben der Strecke zu sichten. Vielen Dank immer wieder an die zahlreichen Helfer und Organisatoren auch aus den eigenen Reihen. Erwähnen möchte ich besonders Stephan, der an beiden Tagen von Anfang bis Ende im Einsatz war und schon Tage vorher viel Zeit in das Gelingen der Meisterschaften gesteckt hat.

Cordula

Fotos vom Elite Männer Rennen findet Ihr hier.

2
Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Christian Collin

Vielen Dank für die schönen Fotos… Hat sich das hinter her rollen gelohnt…

Artur

Hi,
danke Cordula für den Bericht und Glückwünsch für die erbrachte Leistung an alle Beteiligten.