Ascheffel und Nortorf – das norddeutsche Giga-Doppel

DSC_2716-2Am 28. und 29.3. waren wieder Ascheffel und Nortorf die Gastgeber für Frühtrainierer, Crossfahrer und Mallorca-Rückkehrer. Jeder der meinte, bereits eine akzeptable Form zu haben, traf sich zu den ersten großen Rennen in Schleswig-Holstein.

Einige Kattenberger waren unter den Organisatoren und Fahrern mit dabei.

Heike und Stephan Sturm, der sogar seinen Geburtstag in Ascheffel begehen “durfte” und eine Pflichttour im WA-Wagen gesponsort bekam, waren dort.

Stefan

Peter tat seinen Dienst bei der Ergebnisermittlung und Wolfgang Büttner als Wettkampf-Offizieller.

Zum Glück war auch Klaus Bülck mit dabei, und so können wir alles mit ein paar Bildern illustrieren. Nicht zu vergessen Calvin und Matthias Lück zum Anfeuern und unterstützen.

Dazu hatten weitere Vereinskollegen ihre Räder mitgebracht.

Felix startete seine ersten Straßenrennen in der U19 und hat an beiden Tagen mit sehr guten Leistungen im Hauptfeld überzeugt.

Wer sich mit diesen Rennen auskennt, weiß dass sie sehr oft international dominiert werden und da ist eine sichere Ankunft mit den Ersten im Ziel ein ganz großes Ergebnis.

In Nortorf ging auch Paule an den Start, konnte aber das Rennen nicht nach Hause bringen. Wie sehr viele andere auch, musste er es leider vorzeitig beenden.

Die allerbesten Leistungen aber konnte Adrian zeigen. Am Samstag in Ascheffel ging es in der Zielkurve noch mit einer einstelligen Platzierung rum, um dann zu erkennen, dass nach 115km der Saft alle war. Der Sprint fiel diesmal aus.

DSC_2672-2

Einen Tag später gelang dann das kaum erwartete.

Die Fahrer der Kontinental-Teams versuchten in Nortorf auf der Windkante das Feld zu teilen. Adrian hatte so eine Ahnung und setzte sich rechtzeitig ganz nach vorne, um im Kreisel der Tempomacher nicht ganz ohne Windschatten zu darben. Es gelang – das Feld zersprang und Adrian war in der vorderen Gruppe mit ca. 25 Mann, die jetzt kontinuierlich ihren Vorsprung ausbauten und bis zum Ziel nicht wieder her gaben. Im Zielspurt konnte Adrian dann ordentlich gegenhalten und den 7. Platz erringen. Damit hat er im vierten Saison-Rennen bereits die erste von 3 notwendigen Platzierungen zum Klassen-Erhalt.

DSC_2764-2

Herzlichen Glückwunsch!!!

Die beiden Andreas’ waren auch noch bei den Jedermännern am Start.

DSC_2667-2

Bei Starterfeldern zw. 90 und 120 Fahrern erreichten beide jeweils Platzierungen unter den Top-20.

DSC_2742-2

Da es auch eine Altersklassen-Wertung gab, konnte Klaus sogar Fotos vom Siegerpodest schießen. Für einen Andreas gab es zweimal den ersten Platz in der AK.

DSC_2769-1

 

Klaus’ Bilder

Ergebnisse 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Jochen Kahl
5 Jahre zuvor

Super Bericht, tolle Fotos, vielen Dank dafür.
Und ein ganz großes Lob für eure Spitzen-Ergebnisse.
Besonders beeindruckt haben mich die Siege in der Altersklassen-Wertung, Andreas !
Bei den großen Startfeldern, starkem Wettbewerb und anspruchsvollen Rennstrecken, Respekt !