RTF-Kaffeeklatsch 2015

In Schleswig fand am 18.01.2015 die Jahresauswertung der vergangenen RTF-Saison auf Landesebene statt. Anselm Steinmetz, als zuständiger Fachwart des Radsportverbandes Schleswig-Holstein, hat dazu alle Radsportvereine (insg. über 60) und deren Mitglieder dazu eingeladen.

Die Aula des Landeszentrums Hören und Sehen in Schleswig bot als neuer Veranstaltungsort nicht nur eine festliche Rahmenkulisse, sondern auch genügend Platz für die zahlreich erschienenen Sportler. Die Schule in Nortorf ist für so viele Anwesenden zu klein geworden. Unser Verein war diesmal nur durch 3 Mitglieder vertreten. Jörg Bublitz war mit Frau Bozena angereist. Pünktlich trotz längerer Abkürzung und dadurch mit immerhin 140km Anfahrtsweg, sind Rainer Ruhnau und der dirk standesgemäß mit dem Bike nach Schleswig gekommen.

Der RTF-Kaffeeklatsch ist immer eine gute Gelegenheit, „alte” Weggefährten von vergangenen gemeinsamen Touren wieder zu treffen und ne Rund nett zu quatschen, neue Termine und große Vorhaben zu besprechen. Radfreundschaften zu pflegen – mal ganz ohne Rad, Helm und Brille. Radtourenfahrer sind nicht nur sportlich unterwegs – sie sind auch gesellig.

     

Viel Platz für die zahlreichen Gäste aus den einzelnen Vereinen

und

eine schöne Location für dieses Event.

 

 

Anselm ließ das Jahr 2014 aus radsportlicher Sicht nochmal Revue passieren. Er präsentierte dazu einige Zahlen und Statistiken, z.B. die Steigerung der Gesamt RTF-Punkte um 2000 auf jetzt 18.330. Das ist schon eine Menge, vorallem viele Radkilometer. Allgemein lobte er die gute (Zusammen-) Arbeit aller Vereine betreff Ausrichtung der unterschiedlichen angebotenen Aktivitäten. Schleswig-Holstein ist und bleibt ein Radfahrerland. Darauf zielte dann auch die Vorausschau auf 2015 mit Neuerungen ab:

– 3 neue CTF Termine!
– der Mitternachtsmarathon / 25.5.2015 Nortorf
– das Bundesradsporttreffen (BRT) im Ostseebad Boltenhagen
 und auch in Hamburg gibt es neue Angebote zu er-fahren

Nur kurz wurde das eigentliche sehr aktuelle Thema >Scan+Bike< von Anselm erwähnt. Der auf allen rosa Wertungskarten für dieses Jahr abgedruckte QRCode ist programtechnisch so nicht verwendbar. Somit verschieb sich der Start in SH. Allerdings lässt sich dieser mit einem Smartphone durchaus lesen. Mehr dazu auf http.//scan.bike und demnächst ausführlicher berichtet.

 

Nach so viel “Klatsch” wurde es Zeit für Kaffee und Kuchen. Das große Kuchen- und Tortenbuffett (mehr als 20 verschiedene) wurde dann von alle man gemeinschaftlich und mit Tatendrang gelehrt.

Danach kam der interessanteste Tagespunkt – die verschiedenen Ehrungen der RTF-Saison 2014. Erfreulich, unser Verein war in jeder Auszeichnungskategorie vertreten, wenn auch mit minimaler Anzahl:

Sylvia Horst wurde mit ihren 133 Wertungspunkten 5. bei den landesbesten Frauen
Dirk Ehling erhielt zum 5. Mal das Radsportabzeichen des BDR in Gold verliehen
Jörg Bublitz bekam das Finisher Trikot des Radmarathon-Cup Deutschland

40 mal wurde das Deutsche Radsportabzeichen insgesamt überreicht und 17 Auszeichnungstrikots des RMCD übergestreift

   Gratulation!

Und last but and least ~ die Landes-Vereins-Wertung:

Hier belegt der RSC-Kattenberg den 3.Platz.                                                                      Mit einigem Abstand zum 2ten und knapp vor den nachfolgenden Vereinen. Zum 4. in Folge wurde die RSG Mittelpunkt Nortorf zum Sieger gekürt.

Anreiz oder Resignation?
RTF-LandesmeisterIn wurden die Dauersiegerin Bärbel Knoppe mit unglaublichen 382 Punkte/ 15119km und Dirk Wenzel mit 279Pkt./10266km. Zum Vergleich: Unter den ersten 10 der Landesbesten befindet sich auch ein Kattenberger. Mit 135 Punkten belegt Jörg, als unser Vereinsmeister,  Rang 7. Gäbe es eine Wertung nach Gesamtkilometer sogar Platz 4.

Zum Schluß gab es für alle erfolgreichen RTF-Fahrer die diesjährige BDR-Auszeichnung. Genau 35 Stück des Ansteckpins gingen an den RSC, der zweite von insgesamt vier dieser Auszeichnungsserie. Verteilung folgt. Der von vielen schon nachgefragte Breitensportkalender 2015 wird wie immmer im Februar erscheinen. Vorab stehen die Veranstaltungstermine im Internet unter: https://breitensport.rad-net.de/breitensportkalender.

Ein würdiger Rahmen für diese Veranstaltung. Danke an Anselm und an den LVB. Schade nur, das der RSC, als immerhin mit 160 Mitgliedern stärktes Verein in SH, so Teilnehmer schwach vertreten war.

Neues Jahr – neue Touren!

Mit sportlichen Grüssen

   der dirk

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments